Mietbedingungen

Logo_Van4Rent-black02

Buchung

Ihr habt euch einen Camper ausgesucht mi dem ihr starten wollt? Ihr habt die Verfügbarkeit im Kalender gecheckt? Klasse, dann kann es los gehen! Ihr könnt den Camper direkt buchen und eine Anzahlung leisten. Per paypal geht das sofort. Per Überweisung dauert es ein wenig länger. Das gebuchte Angebot wird 3 Tage aufrecht erhalten. Kein Geldeingang in der Zeit auf unserem Konto führt zum Verlust der Reservierung. Ist die Anzahlung geleistet, ist der Camper für euch reserviert. Die Zahlung des Restbetrages ist dann per Überweisung bis 2 Wochen vor Reisebeginn zu tätigen. Bei kurzfristigen Buchungen von unter 2 Wochen Zeit zwischen Buchung und Reisestart ist der mit Buchung der volle Betrag zu entrichten.

Oder schickt uns einfach eine unverbindliche Anfrage, falls es offene Fragen gibt. Oder ihr ruft einfach an. In allen Fällen versuchen wir schnellstmöglich zu reagieren. Fragt uns einfach wann, was, wie und wir finden einen Weg!

Rabattstaffelung: Mietpreise in der Hauptsaison gelten von Juni bis August. Ab einer Mietdauer von 14+ Tagen gibt es zu jeder Zeit einen Rabat von etwa 5%, ab 21+ Tagen etwa 10% und ab 28+ Tagen etwa 15% Nachlass auf den Gesamtpreis. Diese Rabattstaffelung ist so bereits im Buchungssystem integriert und im angezeigten Endpreis berücksichtigt.

Stornierungen seitens der Mieter:

Bei Absage bis 8 Wochen vor Reiseantritt erstatten wir 80%, bis 4 Wochen vor Reiseantritt 30%, bis 1 Woche vorher 20% des bis dahin an uns gezahlten Betrages. Bitte beachtet, dass eine Zahlung des Restbetrages 2 Wochen vor Reiseantritt fällig ist und somit die Berechnungsgrundlage des „bis dahin an uns gezahlten Betrages“ eine andere ist. Findet der Mieter einen Ersatzmieter, kann dieser nach Absprache natürlich einspringen. Ausnahmen in besonderen Einzelfällen sind nicht ausgeschlossen und werden dann individuell behandelt. Auch hier arbeiten wir immer an der besten Lösung für alle Seiten.

COVID-19: Zur Zeit gelten aufgrund des Coronavirus und der sich oft ändernden Bestimmungen besondere Stornobedingungen. Sollte es zu einer allgemeinen Reisewarnung kommen, die selbst eine alternative Reiseroute nicht mehr möglich macht oder durch herrschende Quarantäne-Bestimmungen zu umständlich erscheinen lässt haben alle das Recht ihren Urlaub auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Der bis dahin an uns gezahlte Betrag wird dann zu 100% in einen Gutschein umgewandelt, der später genutzt werden kann oder auch an Freunde oder Bekannte übertragbar ist. Das Umbuchen ist natürlich immer von entsprechenden Verfügbarkeiten abhängig. Diese Regelung gilt bis zum Tag des Reiseantritts. Sollte sich ein Urlaub aufgrund von Rückrufaktionen verkürzen, finden wir auch hier eine Teillösung. ACHTUNG: Diese Regelung gilt nicht, wenn nur bestimmte Gebiete betroffen sind. Sollte ein Urlaub im Camper mit einem alternativen Urlaubsziel grundsätzlich möglich sein, tritt diese Regelung nicht in Kraft.

Stornierungen seitens des Vermieters:

Kommt es aus unvorhergesehenen Gründen einmal dazu, dass wir (Vermieter) ein Mietgeschäft absagen müssen, bemühen wir uns um bestmögliche Lösung des Problems. Das heißt sollte ein Camper mal in der Reparatur und nicht rechtzeitig fertig sein, oder ggf. durch den Vormieter verschuldete Verspätungen oder handlungsbedürftiger Zustand bestehen, dann geben wir euch schnellstens Bescheid! Wir versuchen euch zuerst immer einen freien Ersatzcamper zu geben, der gleichwertig ist. Dies geht allerdings nur nach Verfügbarkeit. Wir sind mittlerweile gut vernetzt und haben enige Möglichkeiten zu reagieren. Kommt eine Anmietung dann unsererseits doch nicht Zustande bekommt ihr in jedem Fall euer Geld vollumfänglich und auch kurzfristig zurück! Weitere Schadensersatzansprüche in jeglicher Form sind allerdings ausgeschlossen. Wir werden trotzdem versuchen euch so weit wir können entgegen zu kommen. Dies entscheidet dann der Einzelfall.

Versicherung

Alle Fahrzeuge sind als Vermietfahrzeuge zugelassen und versichert. Damit unterliegen die Autos speziellen Bedingungen, werden regelmäßig
gecheckt und müssen jedes Jahr zur Hauptuntersuchung antreten. Die Überprüfung aller Gasleitungen steht alle 2 Jahre an. Die Versicherung als Vermietfahrzeug ist nötig und beinhaltet neben der normalen Haftpflichtversicherung eine Vollkaskoversicherung i.d.R. mit 1000 Euro Selbstbehalt in Voll- und Teilkasko.

Zusätzliche Fahrer sind kostenfrei, müssen aber im Mietvertrag mit angegeben werden. Jeder Fahrer muss mindesten 23 Jahre alt sein und seit 3 Jahren in Besitz der Fahrerlaubnis.

Kaution

Alle Fahrzeuge sind Vollkasko versichert. Der Selbstbehalt dieser Versicherung wird als Kaution bei jeder Anmietung erhoben. Für alle Fahrzeuge beträgt dieser Selbstbehalt 1000€. Die Kaution wird entweder spätestens bei Fahrzeugübergabe in bar oder paypal oder vorab als Überweisung fällig. Wenn ihr das Fahrzeug im gleichen Zustand zurück bringt, bekommt ihr die Kaution bei Fahrzeugrückgabe natürlich erstattet. Für kleinere Schäden wird ggf. ein Teil der Kaution für die entsprechenden Kosten einbehalten. Dies betrifft insbesondere alle Schäden, die durch den Mieter verursacht worden sind oder durch dritte in der Zeit der Anmietung entstanden sind. Beispielsweise Parkrempler, Beulen, Kratzer an Karosserieteilen und Felgen die den Wert des Fahrzeuges mindern, Reifen, die durch falsches Einparken oder das Befahren von unbefestigten Wegen Schäden oder Sicherheitsmängel aufweisen bzw. kaputt gehen (dazu zählen Reifenpannen jeglicher Art, da wir euch immer mit ordentlicher Bereifung los schicken), Glasschäden, beschädigte Möbel oder Ausstattungsteile, die ersetzt werden müssen, sowie besonders hartnäckige oder generelle Verschmutzungen, die der nachträglichen Reinigung seitens des Vermieters bedürfen. Nicht davon betroffen sind Reparaturen, die sich durch den normalen Verschleiß und eine sachgemäße Nutzung des Fahrzeuges ergeben. Wir versuchen euch die Camper in einem bestmöglichen und technisch einwandfreiem Zustand zu übergeben. Trotzdem können unerwartet mal Pobleme auftreten. Solltet ihr während eures Urlaubs doch mal eine Werkstatt aufsuchen müssen, dann kontaktiert uns bitte vorher und informiert uns über das Problem, sobald es euch auffällt. Ist das Problem nicht auf eine unsachgemäße Handhabung seitens des Mieters zurückzuführen gehen etwaige Reparaturkosten natürlich zu Lasten des Vermieters. Weiterhin kann bei Überschreitung der vereinbarten Freikilometergrenze 0,35€ pro Mehrkilometer vom Vermieter einbehalten werden.

Besonders schwerwiegende Schäden durch falsche Handhabungen oder Fahrlässigkeit seitens des Mieters sind auch über den Kautionsbetrag hinaus vollumfänglich vom Mieter zu ersetzten. Dazu zählen beispielsweise eine durch Wind oder falsche Handhabung beschädigte Markise, falsches Befüllen jedweder Tanks (bsp. Wasser oder Benzin in Dieseltank oder jedwede andere Kombination diesbezüglich), besonders starke Verunreinigungen oder Schäden (Brände, Wasserschäden etc.)

Reinigung

Es gibt bei uns keine Übergabepauschale. Wir zeigen euch gern, wie die Fahrzeuge funktionieren, was wie wann und wo zu beachten ist und wie ihr am besten womit umgeht. Es ist alles kein Hexenwerk. Die Fahrzeuge werden von innen und außen in einem sauberen Zustand, mit entleerten Abwassertanks und entleerter Toilette übergeben. So sind sie auch zurückzugeben. Man muss also einmal zum abkärchern, aussaugen ggf. wischen und den Abwassertank und Toilette wieder entleeren. Wer darauf keine Lust hat, kann die Option der Reinigung bereits bei Buchung mit auswählen. Falls das alles nicht geschehen ist berechnen wir 120€ der Kaution oder entsprechende Teilbeträge. Zusätzliche, besondere Verschmutzungen werden nach Aufwand extra berechnet. Auch das Rauchen und Mitführen von Hunden wird, wenn nicht explizit anders vereinbart, generell ausgeschlossen. Sollte bei der Rückgabe ein offensichtlicher Verstoß vorliegen, werden pauschal 300€ Vertragsstrafe von der Kaution einbehalten.

Tanken

Ihr bekommt das Fahrzeug vollgetankt und gebt es bitte vollgetankt zurück. Falls nicht vollgetankt ist, behalten wir einen Teil der Kaution ein, tanken voll und überweisen euch den Differenzbetrag abzüglich einer Aufwandspauschale i.H.v. 20€.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.